MaxMoritz Torwandparty spannend wie selten zuvor

Busentrinker 366x549

Das Siegerteam: Sebastian Brämer, Mathias Mewes, Alex Ulmer, Lukas Mewes, Thomas Brämer, Mentaltrainer und Betreuer: Klaus Mewes

Die MaxMoritz Torwandparty 2016 hat mit dem Team „Busentrinker“ einen würdigen Sieger  der 1000€ Preisgeld und des Sparkasse Soest-Pokals gefunden. Als 49. Von 50 startenden Teams ins Rennen gegangen, schafften sie es sich als Gesamtvierter mit 525 Punkten für das Halbfinale zu qualifizieren. Die übrigen Teams der Halbfinals waren die „T.H.C.-Crew“ (1. Hauptrunde,  600 Punkte), die „Avantgarde Einecke (2.,  600)“ und die „Top 5“ (3., 525), die als reines Damenteam zu diesem Zeitpunkt bereits die Siegprämie der zusätzlichen  Damenwertung in Höhe von 100€ sicher hatten. In den Halbfinals wird der Sieger im Elfmetermodus ermittelt, d.h. von den Teams schießt jeweils ein Schütze abwechselnd auf die Torwand bis alle fünf Teammitglieder geschossen haben. Liegt nach dieser Runde kein Team nach Punkten vorne, treten solange jeweils zwei Schützen gegeneinander an, bis eine Entscheidung getroffen ist. Im ersten Halbfinale setzten sich die „Busentrinker“ gegen die „T.H.C.-Crew“ mit 125 zu 100 Punkten nach 5 Schützen durch. Das zweite Halbfinale gewann das Team „Top 5“ klar mit 200 zu 0 Punkten gegen die „Avantgarde Einecke“. Im Spiel um Platz Drei fiel die Entscheidung erst mit dem sechsten Schützen und denkbar knapp: Die „Avantgarde Einecke“ gewann die 100€ für den 3. Platz, indem sie sich mit 25 zu 0 gegen die „T.H.C-Crew“ durchsetze, die sich aber auch noch über 50€ freuen konnte. Das Finale verlief sogar noch spannender. Die Damen von „Top 5“ legten mit dem ersten Schuss 25 Punkte vor, die erst der 5 Schütze der „Busentrinker“ ausgleichen und damit das Team in die Verlängerung retten konnte. Hier konnte der siebte „Busentrinker“+-Schütze seinem Team schließlich den Sieg mit einer weiteren 25 sichern. Die Finalmannschaften feierten nach der Entscheidung gemeinsam, konnten sich die Gewinner doch über 1000€ und die „Top 5“ als Zweitplatzierte über 250€ plus die 100€ für die zusätzliche Damenwertung freuen.

Als Besonderheit wurde das erste Mal seit Beginn der Torwandparty 1999 der Sonderpreis für 4 x 100 Punkte eines Schützen vergeben. Heiko Bals ( Team Avantgarde Einecke ) schaffte diese besondere Leistung in der Hauptrunde und kann sich über ein Audi A4-Cabrio für ein Wochenende freuen, das im von MaxMoritz zur Verfügung gestellt wird. Die 10 Veltins Partyfässchen, die unter den teilnehmenden Teams verlost wurden, wurden von diesen genauso bejubelt, wie die Treffer an der Torwand.

Auch wenn das Blitzeis wohl einige Besucher von der Torwandparty abgehalten hat, war die Stimmung unter Teilnehmern und Besuchern bestens.

Die heiße Phase beginnt – am 22.01. geht’s los!

In knapp 2 Wochen ist es wieder soweit: Die MaxMoritz Torwandparty steigt am 22.01. ab 19:30 Uhr in der Hellweghalle Ostönnen.

Wie im Vorjahr warten wieder 1000€ auf das Sieger-Team, das sich in der Vorrunde, im Halbfinale und Finale durchsetzen muss. Ein niedriger Startplatz ist auch in diesem Jahr in der Vorrunde wieder von Vorteil, denn es gilt „Mit ist Schitt“.

Neben den Preisgeldern für alle vier Halbfinalisten und die Sonderprämie für das beste Damenteam, gibt es auch wieder eine Verlosung unter allen teilnehmenden Teams.

Weitere Details zu Spielregeln und Preisgeldern findet ihr auf dieser Seite.

Das war die MaxMoritz Torwandparyty 2015

In diesem Jahr waren es 58 Teams, die erstmalig um die Siegprämie von 1000€ gegeneinander an den Torwänden antraten. Sieger wurde das Team „Bierkästenbrüder“, die sich als letztes Team der Vorrunden mit 700 Punkten an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzte und sich somit für das Halbfinale qualifizierten. In diesem trafen sie auf „SG Oberense I“, die sich aber knapp mit 100 zu 0 geschlagen geben mussten. Im Finale schien das reichlich genossene Zielwasser wieder besser zu funktionieren und die „Bierkästenbrüder“ setzten sich souverän mit 425 zu 100 gegen das Damenteam „Die 0 muss stehen“ duch, das sich nicht nur über die 250€ für den zweiten Platz, sondern auch über die traditionellen 100€ Sonderprämie für das beste Damenteam. Das 100€-Preisgelf für den dritten Platz belegte das Fanlcub-Team „Kölsche Fründe Schwefe 2“, vor dem Team „SG Oberense I“, das sich noch über 50€ freuen konnte.

Die Fotos der MaxMoritz Torwandparty werden hier in Kürze veröffentlicht.

Wir, der Vorstand vom FBV Grün-Weiß Ostönnen und die Helfer und Organisatoren der MaxMoritz Torwandparty, bedanken sich bei allen Teilnehmern für den spannenden Wettkampf und die tolle Stimmung bei der diesjährigen Torwandparty und freuen uns darauf, euch im nächsten Jahr wieder bei der MaxMoritz Torwandparty begrüßen zu können.

Die nächsten Schritte sind gemacht – Neue Regeln online!

Die neuen Regeln für die Max Moritz Torwandparty 2015 versprechen noch mehr Spannung als in den Vorjahren. Nach der Vorrunde spielen die besten vier Mannschaften in jeweils einem Halbfinale gegeneinander, wodurch die beiden Finalisten ermittelt werden. Nach dem Spiel um Platz Drei erfolgt dann das Finale um die 1000€ Siegprämie, das wie die Halbfinale im Elfmetermodus ausgetragen wird. Die genauen Regeln findet ihr hier.

Auch bei den Preisgeldern und bei der Verlosung hat sich einiges verändert, doch dazu in Kürze mehr…

 

Die XV. MaxMoritz-Torwandparty wirft ihre Schatten voraus!

Am 30. Januar 2015 ist es endlich wieder soweit: die MaxMoritz-Torwandparty geht in die nächste Runde!

Neben den bewerten Teilen wie z.B. den Torwänden und dem Veranstaltungsort wird es diesmal auch viele Neuerungen geben. Das Preisgeld für das Siegerteam wurde auf 1000€ verdoppelt, die Anzahl der Team-Schützen auf 5 reduziert, das Stechen abgeschafft…

Weitere Infos folgen hier in Kürze, bzw. auf den entsprechen Seiten hier im Internet.